• Öffnungszeiten

    Montags von 14:00 – 18:00 Uhr

    telefonische Erreichbarkeit Mo. - Fr. von 10:00 – 20:00 Uhr

    Kontakt

    Tauchschule Divecrew Berlin

    Inhaber Christian Markmann
    12047 Berlin – Reuterstr. 31
    Tel.: 030 / 138 922 05
    Mail: info@divecrew-berlin.de

    So findest Du uns

    nächster U-Bhf: Hermannplatz U7 (5 Minuten Fußweg)

    Bus Verbindungen in der Nähe:
    M29 / M41 / 171 / 194 / 344

  • Schreibe uns eine Nachricht

    Thanks!

    Danke für Deine Nachricht

    Required fields not completed correctly.

  • Anmelden zu Divecrew Berlin Newsletter

    * = Benötigte Eingabe

    powered by MailChimp!

Kursprogramm CMAS & NASDS

NASDS – National Association of Scuba Diving Schools

Die Marke der Profis – seit 1961

horizontal break

NASDS Advanced Open Water Diver

Der NASDS Advanced Open Water Diver baut auf dem Beginner Tauchkurs Open Water Diver / CMAS* auf. Dieser Tauchkurs richtet sich ganz alleine nach Deinen Interessen. Kursinhalt sind 4 von Dir wählbare Spezialtauchgänge. Hast Du bereits 4 Specialties in der Vergangenheit absolviert? Prima, in diesem Fall besteht auch die Möglichkeit Dich zum NASDS Advanced Open Water Diver zu zertifizieren. Du trägst dann lediglich die Zertifizierungsgebühren für dieses Programm.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 14. Jahre
  • gültige ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung
  • Brevet auf der Beginnerstufe Open Water Diver / CMAS* oder gleichwertig.
  • Erste Hilfe Kurs

Leistungen, Dauer und Teilnehmerzahl

  • Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 2 Tauchschüler je Tauchlehrer.
  • Einzelunterricht kann jederzeit auch ohne Aufschlag gebucht werden.
  • 4 Tauchgänge
  • Inkl. Theorieeinheiten
  • Inkl. Leihausrüstung
  • Inkl. Basisnutzungs- oder Einstiegsgebühren, evtl. Schwimmbad Eintrittsgebühren.
  • Inkl. Zertifizierungsgebühren
horizontal break

NASDS Advanced OWD Plus

Im Gegensatz zum NASDS Advanced Open Water Diver soll Dich der NASDS Advanced Open Water Diver Plus auf die Zertifizierung zum NASDS Master Diver / CMAS ** vorbereiten. Kursinhalte sind die Spezialkurse Gruppenführung, Orientierung beim Tauchen, Tieftauchen und HLW / O2 (Herz- Lungen – Wiederbelebung).

Voraussetzungen

  • Mindestalter 14. Jahre
  • Mind. 5 Tauchgänge nach Abschluss Deines OWD / CMAS * .
  • gültige ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung
  • Brevet auf der Beginnerstufe Open Water Diver / CMAS* oder gleichwertig.
  • Erste Hilfe Kurs

Leistungen, Dauer und Teilnehmerzahl

  • Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 2 Tauchschüler je Tauchlehrer.
  • Einzelunterricht kann jederzeit auch ohne Aufschlag gebucht werden.
  • Inkl. der Spezialkurse Gruppenführung, Orientierung beim Tauchen, Tieftauchen und HLW / O2.
  • Inkl. Theorieeinheiten
  • Inkl. Leihausrüstung
  • Inkl. Basisnutzungs- oder Einstiegsgebühren, evtl. Schwimmbad Eintrittsgebühren.
  • Inkl. Zertifizierungsgebühren des Verbandes für die SK und den AOWD.
horizontal break

NASDS Rescue Diver

Im NASDS Rescue Diver Kurs lernst Du in Notsituationen über und unter Wasser richtig zu reagieren. Werde vertraut mit Themen wie: Vorbeugende Unfallvermeidung, Selbst- und Fremdrettung, Notfallmanagement, Notfallausrüstung, Erster Hilfe und anderen. Der Rescue Diver Kurs ist einer der interessantesten, sicherlich auch einer der wichtigsten, Tauchkurse in der „Karriere“ eines Tauchers.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 15. Jahre
  • gültige ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung
  • mindestens Advanced Open Water Diver oder vergleichbar
  • mindestens 30 Tauchgänge

Leistungen, Dauer und Teilnehmerzahl

  • Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 2 Tauchschüler je Tauchlehrer.
  • Einzelunterricht kann jederzeit auch ohne Aufschlag gebucht werden.
  • Inkl. Theorieeinheiten
  • 12 Lektionen im begrenztem Freiwasser / Freiwasser
  • abschließende Prüfungstauchgänge
  • Inkl. Basisnutzungs- oder Einstiegsgebühren
  • Inkl. Zertifizierungsgebühren des Verbandes
horizontal break

NASDS Master Scuba Diver / CMAS **

Du konntest inzwischen einiges an Erfahrungen unter Wasser sammeln und verfügst über eine gute praktische Umsetzung der bisher gelernten Kursinhalte. Nach Deiner Zertifizierung zum NASDS Master Scuba Diver / CMAS ** bist Du in der Lage mit einem gleichwertig zertifizierten Tauchpartner, Tauchgänge bis 30 Meter Wassertiefe zu planen und durchzuführen.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 16. Jahre
  • gültige ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung
  • gültiger Erste Hilfe Kurs
  • Open Water Diver / CMAS * oder vergleichbar
  • Sonderkurse Orientierung beim Tauchen und Gruppenführung oder NASDS AOWD Plus oder vergleichbar.
  • mindestens 30 Tauchgänge, davon mind. 12 zwischen 10 m – 20 m Tiefe.

Leistungen, Dauer und Teilnehmerzahl

  • Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 2 Tauchschüler je Tauchlehrer.
  • Einzelunterricht kann jederzeit auch ohne Aufschlag gebucht werden.
  • Inkl. Theorie Einheiten und Theorie Examen.
  • Inkl. Prüfungstauchgänge
  • Inkl. Basisnutzungs- oder Einstiegsgebühren.
  • Inkl. Zertifizierungsgebühren für den NASDS Master Scuba Diver.
  • Inkl. Zertifizierungsgebühren für das CMAS T2 Brevet.
horizontal break

NASDS Divemaster / CMAS ***

Im NASDS Divemaster / CMAS *** Kurs lernst Du der Herausforderung gewachsen zu sein erfahrene Tauchgruppen auch unter erschwerten Bedingungen zu führen, oder Anfänger mit wenig Erfahrung sicher zu begleiten.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 18. Jahre
  • gültige ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung
  • NASDS Master Scuba Diver / CMAS ** oder vergleichbar.
  • Sonderkurse Tauchsicherheit und Rettung, so wie Nachttauchen oder vergleichbar.
  • Mindestens 65 Tauchgänge, davon mindestens 10 zwischen 30 – 40 m (je nach Gewässerart).

Leistungen, Dauer und Teilnehmerzahl

  • Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 1 Tauchschüler je Tauchlehrer (Mentor).
  • Inkl. Theorie Einheiten und Examen.
  • Inkl. Prüfungstauchgänge
  • Inkl. Basisnutzungs- oder Einstiegsgebühren, inkl. evtl. Schwimmbadeintritte.
  • Inkl. Zertifizierungsgebühren für den NASDS Divemaster.
  • Inkl. Zertifizierungsgebühren für das CMAS T3 Brevet.
horizontal break

Weiterbildung für Sporttaucher im Überblick